Mittwoch, 20. März 2013

Verschlankte Mayonnaise

Hallo zusammen!

Am Samstagabend soll es bei uns Currywurst mit Pommes geben. Da freue ich mich schon richtig drauf. Aber zu einer ordentlichen Mantaplatte gehört, zumindest für mich, auch Mayonnaise. Und selbstgemacht schmeckt Mayonnaise am besten!
Doof ist nur, dass die ja mal so überhaupt nicht weightwatchertauglich ist. Deshalb habe ich mir gedacht, dass ich meine Mayonnaise einfach ein wenig verschlanke um mein Pointsbudget ein bisschen zu schonen!

Zutaten:
  • 1 Eigelb
  • ½ TL Senf
  • 1 TL Essig
  • 1 Priese Zucker
  • 125ml Öl
  • 125 g Magerjoghurt

Zubereitung:
  1. Eigelb mit Senf  in einem hohen Gefäß mit einem Mixer verquirlen.
  2. Öl erst tröpchenweise hinzugeben, dabei stetig weitermixen.
  3. Danach Öl in einem ganz feinen Strahl zugeben. Nicht zu viel auf einmal, damit es nicht gerinnt!
  4. Wenn das ganze Öl dazugegossen ist und alles zu einer homogenen Masse geworden ist mit Zucker und Essig würzen.
  5. Magerjoghurt unterrühren und ggf. nachwürzen!
Das ganze ist im Kühlschrank einige Tage haltbar, sollte aber sobald wie möglich verzehrt werden
Ich schätze, dass die Menge etwa 6 Portionen ergibt. Eine Portion hat dann 6PP.
Ohne den Joghurt wären es vermutlich nur 4 Portionen und hätte etwa 10PP!!

Mit diesem Beitrag nehme ich am Blogevent "Getrennte Wege" von Luna's Philosophy teil.




Kommentare:

  1. Uh, voll clever die Mayo mit dem Joghurt zu strecken. Merkt man das geschmacklich überhaupt oder ist die Mayo einfach nur "flüssiger"? So oder so danke ich dir schonmal von Herzen für deinen Beitrag. ♥

    Liebe Grüße von der Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man merkt es geschmacklich und auch die Konsistenz wird füssiger aber nicht so, das es "davonschwimmt". Ich habe allerdings auch keinen Stichfesten Joghurt genommen, das werde ich beim nächsten Mal vielleicht machen.
      Und der geänderte Geschmack gefällt mir perönlich sogar besser! Es schmeckt viel leichter und liegt nicht so schwer im Magen!

      Löschen